Reisebeschreibung

 

 

Island - Insel aus Feuer und Eis

Von/bis Reykjavik - rund um Island mit Pkw
 

17 Tage vom XX. bis XX. Juli 20XX, inkl. aller Unterkünfte und Frühstück (gem. Leistungsbeschreibung)
(Name der Gruppenreise/Tourcode: GPIS07XX)
in Vorbereitung!

(beispielhafter Tourverlauf, Änderungen möglich!)


1. Tag: Ankunft am Flughafen Keflavik und Übernahme unserer Pkw-Mietwagen, Fahrt über die Reykjanes-Halbinsel durch eine Mondlandschaft von Lavagestein. In der legendären Blauen Lagune können wir in wohligwarmem Wasser ein traumhaftes Bad genießen (ohne Eintritt).
Übernachtung in Vogar (Abendessen nicht im Hotel möglich, Restaurant im Ort)

2. Tag: Fahrt auf die Snaefellsnes-Halbinsel, wo wir eine grandiose Küstenlandschaft mit vielen Vogelklippen und bizarren Felsformationen sowie ausgesprochen schönen Lavaformationen bestaunen.
Übernachtung bei Grundarfjördur (2 Nächte)

snaefellsjökull-ausblick3. Tag: Erkundung der wunderschönen Snaefellsnes-Halbinsel mit Besuch des Snaefellsjökull-Nationalparks: ein Gletscher über erloschenem Vulkangebiet. Lohnenswert der Ausflug in die kleinen Fischerdörfchen Arnastapi und Hellnar.
Übernachtung wie am Vortag

4. Tag: Um 9 Uhr geht es mit der Fähre von Stykkisholmur über den Breidafjord in die Westfjorde. Fahrt zum Vogelfelsen Latrabjarg, dem westlichsten Punkt Europas und einer der bedeutsamsten Seevogelbrutstätten. Mit etwas Glück erleben wir nicht nur Tölpel, Alke und Kormorane, sondern auch die niedlichen "Puffins" (Papageientaucher).
Übernachtung in Flokalundur

5. Tag: Fahrt entlang der südlichen Westfjorde bis zur Vatnsnes-Halbinsel. Es geht durch eine herrliche Landschaft. Vatnsnes bietet Seehundbänke und bizarre Felsformationen.
Übernachtung südlich der Halbinsel

6. Tag: Weiterfahrt bis Akureyri über die Hochebene und entlang des wunderschönen Öxna-Tals durch das Gebiet der Islandpferdezucht, bevor wir Islands zweitgrößte Stadt erreichen. Akureyri ist ein Schmuckstück mit vielen hübschen Holzhäusern und Blumengärten.
(fakultativ: Kirche Vidimyri, Museum Glaumbaer), Übernachtung in Akureyri

7. Tag: Von Akureyri vorbei am "Götterwasserfall" (Godafoss) erreichen wir Husavik. Hier locken Walbeobachtungsfahrten und für Fischliebhaber gute Restaurants direkt am Hafen. Der wasserreichste Wasserfall Europas, der Dettifoss, liegt im Jökulsargljüfur-Nationalpark mit beeindruckenden  Wasserfällen und Schluchten.
2 Übernachtungen am See Myvatn
reykjahlid mit tochter
8. Tag: Wir haben ausreichend Zeit zur Erkundung des Myvatn samt Umgebung. Ein Thermalbad lädt zum Entspannen ein. Es warten Vulkankegel, Pseudokrater, Schlammpools und Lavalabyrinthe auf unsere Entdeckung.
Übernachtung wie am Vortag

9. Tag: Vom Myvatn ("Mückensee") geht es an die Ostküste Islands. Wir durchqueren abseits der Zivilisation die Hochlandebene Mödrudalur und erreichen den entlegenen Ort Raudahöfn.
Übernachtung in Raufarhöfn

10. Tag: Die bewaldete Gegend um Islands östlichste Stadt Egilstadir durchfahren wir auf unserem Weg zum See Lagarfljót, an dessen südlichem Ende wir zwei Wasserfälle erleben können: Litlanesfoss und mit dem Hengifoss einen der höchsten isländischen Wasserfälle.
Übernachtung bei Hallormsstadur

11. Tag: Die Ostfjorde sind der geologisch älteste Teil von Island. Eine eindrucksvolle Fahrt auf dem landschaftlich wohl schönsten Teil der Ringstraße, die Island umrundet. Immer wieder hat man unterwegs die Möglichkeit, die Aussicht auf Europas größten Gletscher, den riesigen Vatnajökull, zu genießen.
Übernachtung bei Höfn

12. Tag: Nach einer überwältigenden Fahrt am Fuße der Gletscherwelt entlang erwartet uns als Höhepunkt, bekannt aus James Bond-Filmen, die einmalige Gletscherlagune Jökulsarlon. Eine Amphibienboot-Tour wird uns zwischen die treibenden Eisbergen bringen. Vielleicht sehen wir vom Strand aus wieder Robben und Orcas.
Übernachtung bei Skaftafell

svartifoss13. Tag: Im Skaftafell Nationalpark sind beliebte Wanderziele der basaltumringte Svartivoss-Wasserfall und die Gletscherzungen des Vatnajökull. Genießen Sie die Aussicht auf Gletscher, Vulkane und das Meer! Islands Ringstraße führt uns weiter durch eigentümliche Schwemmsande und moosbedeckte Lavafelder entlang der Südküste.
2 Übernachtungen nahe Hella

14. Tag: Heute unternehmen wir einen gemeinsamen Ausflug per Allradbus in das farbenprächtige Landmannalaugar-Gebirge (private Chartertour). Warme Thermalpools laden zum Baden ein, vielfältige Wandermöglichkeiten sind gegeben.
Übernachtung wie am Vortag

15. Tag: Krönender Abschluss, bevor wir Reykjavik erreichen, ist der "Goldene Kreis": der Thingvellir Naturschutzpark, wo das erste Parlament tagte und wo es buchstäblich möglich ist, im mittelatlantischen Graben gleichzeitig in Europa und Amerika entlang zu wandern. Weiter erwartet uns das geothermalische Gebiet des Ortes Geysir und der "Goldene Wasserfall" Gullfoss.
2 Übernachtungen in Reykjavik.

16. Tag: In Islands Hauptstadt Reykjavik haben wir heute einen Tag zur freien Verfügung. Bummeln Sie zum Souvenireinkauf durch die pittoreske Altstadt oder genießen Sie den Überblick über die Stadt von der "Perlan". Beeindruckend auch die Hallgrimskirkja: Islands größte Kirche mit einer fantastischen Orgel.
Übernachtung wie am Vortag

17. Tag: Von Reykjavik fahren wir zurück zum Flughafen nach Keflavik, wo wir unsere Pkw-Mietwagen abgeben und der  Heimflug ansteht.

Änderungen vorbehalten.