Reisebeschreibung

Explorers Way – von den Metropolen durch das Outback in die Tropen

Quer durch den Kontinent von Adelaide über Alice Springs nach Darwin
24 Tage, in Vorbereitung für September 2020
(Name der Gruppenreise/Tourcode: GPOZXXX)

(beispielhafter Tourverlauf, Änderungen möglich!)

Nach exakt 10 Jahren "pflanz-on-tour" war dies in 2014 meine Jubiläumsreise: erstmals erfolgreich durchgeführt im September 2004. Hier war in der Presse ein Reisebericht nach der damaligen Tour.


Tag 01 Ankunft in Adelaide, Tag zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit für einen Stadtbummel oder fahren Sie mit der historischen Straßenbahn in den noblen Badevorort Glenelg. Besuchen Sie die zahllosen hübschen Parks, die alten Gebäude oder gehen Sie in eines der unzähligen Museen. Abends treffen Sie Ihren Reiseleiter André Pflanz sowie Ihre Mitreisenden bei einem gemütlichen Einstimmungsabend mit Abendessen im Hotel.

Tag 02 Nach dem Frühstück unternehmen wir einen anderthalbtägigen deutschsprachigen Busausflug zum benachbarten Naturparadies Kangaroo Island. Wir fahren durch fruchtbares Farmland entlang der Fleurieu-Halbinsel bis zum Fährhafen nach Cape Jervis, von wo aus wir nach kurzer Überfahrt die auch als "Zoo ohne Zäune" bekannte Insel erreichen. Wir besuchen den Flinders Chase Nationalpark, die Remarkable Rocks, Admiral's Arch und erleben eine unberührte Tierwelt mit Seelöwen, Pinguinen, Kängurus, Koalas usw. Mit ein wenig Glück entdecken wir auch die großen Südlichen Glattwale, die hier in der Nähe um diese Jahreszeit ihre Jungen aufziehen. Wir sehen zerklüftete Klippen mit tosenden Brandungen. Einsame weiße Strände liegen in geschützten Buchten und der Ozean erscheint im leuchtendsten Blau, das Sie sich nur vorstellen können. Übernachtung im Hotel auf Kangaroo Island.

Tag 03 Nach dem Frühstück geht es wieder retour aufs Festland. Über die Adelaide Hills reisen wir zurück nach Adelaide, wo wir unsere Miet-Wohnmobile übernehmen, gemeinsam einkaufen und das kurze Stück zum Campingplatz am Meer fahren.

Tag 04 bis 22 Wir treten unsere Traumreise entlang des Explorer Way / Stuart Highway an, der die beiden Hauptstädte der Bundesstaaten South Australia (Adelaide) und Northern Territory (Darwin) verbindet. Er schlängelt sich dabei mitten durch das "Rote Herz" Australiens, vorbei an einigen der populärsten Wahrzeichen des 5. Kontinents und größtenteils auf den Spuren des Entdeckers John McDouall Stuart.

Auf unserer Reise in Richtung Norden machen wir einen Abstecher in Australiens bekanntes Weinanbaugebiet Barossa Valley. Wir werden die beeindruckende Landschaft der Flinders Ranges mit dem Wilpena Pound-Krater kennenlernen und erkunden das unterirdische Leben in der Opalstadt Coober Pedy.

Der nächste Anlaufpunkt im Roten Zentrum ist der Uluru (vormals Ayers Rock). Wir genießen dort natürlich den Sonnenauf- und -untergang. Die Wanderung durch die Felsendome der Olgas ist ein Muß. Vielleicht noch überwältigender ist jedoch der Kings Canyon Nationalpark mit Australiens größter Schlucht, senkrechten Felswänden, herrlichen Aussichtspunkten und einer reizvollen Palmenoase mit erfrischender Bademöglichkeit.

Alice Springs ist als Versorgungsstation für die umliegenden Farmen das Zentrum im Roten Herzen Australiens. Sie können die alte Telegrafenstation besichtigen und dem Royal Flying Doctor Service sowie der School of the Air einen Besuch abstatten. Wir werden aller Voraussicht nach das Glück haben, die jährlich in Alice Springs stattfindende Henley-on-Todd-Regatta zu erleben - Sie werden ihren Augen nicht trauen, was es mit dieser Regatta am Todd River auf sich hat...

Auf der Weiterreise durch endlos scheinende Outback-Landschaft lohnt sich ein Stopp bei den seltsamen runden Felsformationen der Devil's Marbles und in einem der urigen Roadhouses. Über Tennant Creek und den legendären Daly Waters Pub (älteste Kneipe im Northern Territory) erreichen wir das sogenannte Never Never Land, wo wir in Matarankas Thermaloase unter Palmen baden und eine Tagestour nach Manyallaluk zu den Aboriginals machen können. Bei einer Bootsfahrt oder Kanutour auf dem Katherine River können wir mit ein bißchen Glück die meist harmlosen Süßwasserkrokodile und Wasserschildkröten sehen.

Im Kakadu Nationalpark absolut empfehlenswert ist die Bootsfahrt auf dem Yellow Waters Billabong - bekannt für seine exotische Tierwelt mit Wasservögeln und den riesigen, bis zu sieben Metern langen Salzwasserkrododilen. Unbedingt sehen müssen wir des Weiteren die Felsmalereien der Aboriginals am Ubirr und Nourlangie Rock. Ausgezeichnete Informationen über den Park und die Feuchtgebiete erhalten wir im Bowali Visitors Centre sowie dem Aussichtspunkt "Window of the Wetlands."

Auf dem Weg nach Darwin lohnt sich ein Halt am Adelaide River bei den springenden Krokodilen - anschließend haben wir auch noch Zeit für einen Abstecher in den Litchfield Nationalpark. Dieser Park  ist bekannt für meterhohe Termitenhügel, Wasserfälle und natürliche Felsenpools, in denen man beruhigt (krokodilsicher!) baden kann.

Tag 23 Rückgabe der Wohnmobile und Übernachtung im Hotel in Darwin.

Tag 24 Heute heißt es nun von Australien Abschied zu nehmen und wir treten unsere Heimreise an. Alternativ ist auch noch ein Verlängerungsprogramm buchbar.

 

(auf Wunsch und optional) Hinflug-Stopover in Hong Kong:
(Ihr Reiseleiter André Pflanz ist bei diesem Stopover ebenfalls dabei!)

Tag 1:
Hong Kong
Nach der individuellen Anreise nach Hong Kong werden Sie am Flughafen erwartet und zu Ihrem zentral gelegenen Hotel in Kowloon gefahren. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.
Harbour Plaza Metropolis o.ä.

Tag 2:
Hong Kong
Auf einer ca. vierstündigen Stadtrundfahrt lernen Sie die Höhepunkte von Hong Kong kennen. Der Ausflug beginnt mit der Auffahrt zum Victoria Peak, von wo Sie eine atemberaubende Aussicht auf den weltberühmten Victoria Hafen und den Stadtteil Kowloon genießen. Während der Fahrt entlang der Südbuchten und bei einem Aufenthalt an der Repulse Bay zeigt sich Hong Kong von einer anderen Seite, die an die französische Riviera erinnert. Der Besuch des „Schwimmenden Dorfes“ Aberdeen offenbart Ihnen die allgegenwärtigen Kontraste der Stadt. Hier leben Fischer seit Generationen auf Hausbooten und scheinen unberührt von jeglichem städtischen Einfluss. Zum Abschluss der Rundfahrt halten Sie in einer typischen Schmuckfabrik und können sich dort von der handwerklichen Geschicklichkeit überzeugen und ein Souvenir erstehen. Anschließend steht Ihnen der Nachmittag bis zur Abreise zur freien Verfügung, ebenso können Sie sich auf Ihrem Zimmer im Hotel nochmals erfrischen. Gegen Abend erfolgt der Transfer zum Flughafen für Ihre Weiterreisen nach Australien. (F)

 

(auf Wunsch und optional) Verlängerung Palm Cove (Nord-Queensland, Great Barrier Reef):
(Ihr Reiseleiter André Pflanz nimmt an diesem Verlängerungsprogramm ebenfalls teil!)

Tag 1:
Ankunft in Cairns
Fahrzeugannahme am Flughafen. Mit Ihrem PKW fahren Sie nach Palm Cove, einem schönen Ort an den nördlichen Stränden.
Reef Retreat Resort o.ä.

Tag 2 - 5:
Palm Cove
Die folgenden Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung. Versehen mit den Tipps und Vorschlägen Ihres Reiseleiters André Pflanz unternehmen Sie einen Ausflug ans Great Barrier Reef, fahren Sie mit der Skyrail hoch über den Regenwald hinweg nach Kuranda oder verbringen Sie einen Tag bei einem Ausflug in den Daintree Nationalpark (alles optional).
Reef Retreat Resort o.ä.

Tag 6:
Cairns
Heute endet Ihr Aufenthalt im tropischen Queensland mit der Rückfahrt zum Flughafen in Cairns und der Fahrzeugabgabe. Individuelle Weiterreise oder Heimflug.

 

Zur Reisevorstellung:
Termine der Dia- und Infoabende siehe unter "Termine der nächsten Australien-Reisen und Australien-Reisevorträge"!