Begleitete Wohnmobiltouren durch Afrika

Eine Reise durch die Regenbogennation!

Von Kapstadt bis Johannesburg
23 Tage, zur Zeit keine Reise in Planung
(Tourcode: GPZA04xx)

(beispielhafter Tourverlauf, Änderungen möglich!)


Kapstadt 

Nach der individuellen Anreise nach Kapstadt steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit für einen Bummel in der Victoria & Alfred Waterfront, unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt oder fahren Sie mit der Gondel auf den Tafelberg, um bei gutem Wetter die herrliche Aussicht zu genießen (alles optional).

Abends treffen Sie Ihren Reiseleiter André Pflanz sowie Ihre Mitreisenden bei einem gemütlichen Einstimmungsabend mit traditionellem afrikanischem Essen im Africa Café.

Protea Hotel Sea Point o.ä. (A)

 

Kapstadt – Muizenberg

Nach dem Frühstück werden Sie zum Fahrzeugdepot gebracht und übernehmen Ihr Wohnmobil, mit dem Sie die Traumreise durch die Regenbogennation antreten. Südafrika ist ein großes, vielseitiges und wunderschönes Land. Von der idyllischen Garden Route bis zu der malerischen Panorama Route in der Provinz Mpumalanga erwarten Sie verschiedene Landschaften. Sie werden begeistert sein von der Metropole Kapstadt und ihrem Umland sowie dem Artenreichtum innerhalb der Nationalparks und  Wildreservate. Der Mix aus unterschiedlichsten Völkern und Kulturen trägt zu einem einmaligen Südafrika-Reiseerlebnis bei.

 

Muizenberg – Stellenbosch

Sie fahren heute ein Stück entlang der Küste der False Bay, bevor Sie ins Landesinnere in die Winelands abbiegen. Erkunden Sie die berühmte Weingegend und erleben Sie die Städte Paarl, Franschhoek und Stellenbosch, die für ihre kapholländische Architektur sowie die ausgezeichneten Weine berühmt sind.

 

Stellenbosch – Hermanus

Der Weg führt Sie wieder an die Küste, in den bekannten Ferienort Hermanus. Oberhalb der Stadt liegt das Naturschutzgebiet Fernkloof Nature Reserve. Es beherbergt unzählige Pflanzen- und Vogelarten.

 

Hermanus – Swellendam

Am Fuß der Langeberg Berge liegt der kleine Ort Swellendam, die drittälteste Stadt Südafrikas. Erkunden Sie die historischen Sehenswürdigkeiten oder unternehmen Sie einen Ausflug in den nahe gelegenen Bontebok Nationalpark.

 

Swellendam – Oudtshoorn

Besuchen Sie in Oudtshoorn eine Straußenfarm oder die berühmten Tropfsteinhöhlen Cango Caves.

 

Oudtshoorn – Tsitsikamma Nationalpark

Erleben Sie den Tsitsikamma Nationalpark mit einigen der besten Wandermöglichkeiten in einem der letzten  Urwälder Südafrikas.

 

Tsitsikamma Nationalpark – Addo Elephant Nationalpark

 Heute fahren Sie zum Addo Elephant Nationalpark. Sehen Sie mit etwas Glück einige der dort beheimateten 400 Elefanten.

 

Addo Elephant Nationalpark - Mountain Zebra Nationalpark

Der Mountain Zebra Nationalpark wurde als Schutzzone für die Kap Bergzebras gegründet. Neben den Zebras können Sie viele Antilopenarten als auch mit ein wenig Glück Geparden beobachten.

 

Mountain Zebra Nationalpark – Bloemfontein 

Bloemfontein, die sechstgrößte Stadt Südafrikas, trägt aufgrund ihres Blumenreichtums und des jährlich stattfindenden Rosen-Festivals auch den Beinamen „Stadt der Rosen“.

 

Bloemfontein - Golden Gate Nationalpark

Der Golden Gate Nationalpark mit seinen großen Sandsteinformationen liegt in den Ausläufern der Lesotho Malutiberge. Bizzare Felsformationen, viele Höhlen, Schluchten und grasbewachsene Berghänge laden zur Erkundung ein.

 

Golden Gate Nationalpark – Drakensberge

Entdecken Sie das Weltkulturerbe – Die Drakensberge. Mit bis zu 3.446 m hohen Bergen reicht das Gebirge vom Nordosten bis nach Lesotho im Südosten.

 

Drakensberge - Tugela Mouth Resort 

Nördlich von Durban, an der Mündung des Tugela Flusses in den Indischen Ozean, liegt das Tugela Mouth Resort. Hier haben Sie wunderbare Möglichkeiten zum Fischen, zur Vogelbeobachtung und zum Schwimmen

 

Tugela Mouth Resort - St. Lucia / Cape Vidal 

Im iSimangaliso Wetland Park, unweit von St. Lucia, liegt Ihr nächster Stopp. In diesem beeindruckenden Nationalpark haben Sie vielfältige Möglichkeiten für Wassersport, aber auch Tierbeobachtung wird großgeschrieben.

 

 

 

 

 

Cape Vidal – Hluhluwe-Umfolozi Nationalpark

Der Hluhluwe-Umfolozi Nationalpark ist der älteste Nationalpark Afrika. Neben den Big Five – Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard – können Sie mit etwas Glück auch Geparde, Wildhunde und Giraffen beobachten.

 

Hluhluwe – Swaziland

Erkunden Sie Swaziland, das kleine Königreich welches an Mosambik grenzt.

 

Swaziland – Krüger Nationalpark 

Heute erreichen Sie den weltberühmten Krüger Nationalpark. Der größte Nationalpark Südafrikas beherbergt unzählige Tiere und Pflanzen. Alleine über 300 Baum- oder fast 150 Säugetierarten sind hier zu finden.

 

Aufenthalt in einer Game Lodge am Krüger Nationalpark 

Nach Ankunft im Kapama Wildreservat, welches an den Krüger Nationalpark angrenzt, verbringen Sie zwei Nächte in einer luxuriösen Safari Lodge, die ein authentisches Afrika-Erlebnis vermittelt. Vormittags und nachmittags nehmen Sie an Pirschfahrten teil und kommen so der Tierwelt hautnah auf die Spur.
(1xFM, 2xA)

 

Krüger Nationalpark – Blyde River Canyon 

Auf der heutigen Etappe reisen Sie entlang der spektakulären Panorama Route mit dem Blyde River Canyon und der magisch anmutenden Felsformation der Three Rondavels, Bourke's Luck Potholes sowie God’s Window (wetterabhängig).

 

Blyde River Canyon – Johannesburg 

Sie erreichen nun Ihr Ziel Johannesburg, die „Stadt des Goldes“. Nach Rückgabe des Campers erfolgt der Transfer zum Hotel im beliebten Stadtteil Melrose, wo Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung steht.

 

Johannesburg

Heute heißt es Abschied nehmen und Sie treten die Heimreise von Johannesburg an. (F)

 

 

Zur Reisevorstellung:
Reisedaten und Termine der Dia- und Infoabende siehe unter "Termine der nächsten Afrika-Reisen und Afrika-Reisevorträge"!